Header-Bild

Die Internetseiten der SPD in Dassow

Wahlprogramm 2019

Unsere kommunalpolitischen Schwerpunkte

Wir mit Euch!

Das ist das Motto unseres Wahlprogramms für die Kommunalwahlen in Dassow. Denn eins ist klar: Ohne das große Engagement der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt geht nur halb so viel. Dieses Engagement haben wir deshalb in den Mittelpunkt gerückt. Für ein engagiertes, weltoffenes und füreinander einstehendes Dassow!

Die künftige Stadtvertretung soll dieses Engagement fördern, unterstützen und im Rahmen des Möglichen gute Lösungen für unsere Stadt und ihre Ortsteile erarbeiten. Dafür stehen die 8 Kandidatinnen und 6 Kandidaten unserer offenen SPD-Liste. Dafür steht unsere Spitzenkandidatin und Bürgermeister-Kandidatin Annett Pahl.

 

Dafür wollen wir uns in den kommenden Jahren

für Sie, für Euch einsetzen:

 

STADT-und Ortsentwicklung

  • Vollendung der Stadtsanierung (Speicher/ Lübecker Straße)
  • Schaffung neuer Grün-und Spielflächen, sowie Pflege von Rundwegen für Spaziergänger
  • Optimierung von Straßen und Wegen, Verkehrsberuhigung der Innenstadt
  • Bezahlbarer Wohnraum für junge Familien, Senioren und Singles, neuer Schub für sozialen Wohnungsbau (konkrete Planungen sind in Vorbereitung / Molkereiweg)
  • Fortsetzung der regelmäßigen Ortsteilbegehungen ,,Wo drückt der Schuh?‘‘ mit interessierten Anwohnern
  • Schrittweise Schaffung eines barrierefreien Dassow
  • attraktive Innenstadtgestaltung

 

Sport / Kultur / Soziales

  • Zuverlässige Unterstützung aller ortsansässigen Vereine, der Begegnungsstätte und der Feuerwehr als ,,HERZ‘‘ einer aktiven Gemeinde
  • Städtepartnerschaft mit aktiver Einbeziehung von Schule und Vereinen
  • Erhalt und Schaffung von attraktiven kulturellen Angeboten
  • Wiederbelebung der Stadtbibliothek mit attraktiven Angeboten für Jung und Alt
  • Vorantreiben der Initiative 'BÜRGER FÜR BÜRGER' - gegenseitige Nachbarschaftshilfe mit Unterstützung der Stadt, darin insbesondere ein Service 'Dassow-mobil', der Mitfahrangebote in Nachbarorte bündelt und koordiniert

 

Jugend/Kinder/Schule

  • Qualifizierte Kinderbetreuung in Krippe, Kindergarten und Hort für alle ortsansässigen Kinder, intensive Zusammenarbeit mit den Trägern
  • - Erhalt des Jugendclubs und Erweiterung von attraktiven Angeboten für Jugendliche
  • Sicherung des Schulstandortes Dassow, Unterstützung einer attraktiven Schule mit modernen Lehr- und Lernmitteln und erstklassiger digitaler Kompetenzvermittlung

 

Wirtschafts- und Tourismusförderung

  • Bessere flächendeckenden Anbindung aller Ortsteile Dassows an den öffentlichen Personen-Nahverkehr, Anruf- oder Bürgerbus
  • Erweiterung von attraktiven Gewerbe- und Wohnflächen
  • Ein modernes, flächendeckendes und schnelles Internet für alle               ( verkabelt und WiFi-Hotspots)
  • Weiterer Ausbau von Wander- und Radwegen Radwege vorrangig Richtung Klütz und Grevesmühlen), Schaffung von Ruhezonen und Sitzbänken

 

Kommunale Finanzen

  • Förderung der Ansiedlung von mehr Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben (z.B. Cafés /Bäckerei). Schaffung eines attraktiven Wohnumfeldes, dadurch Steuermehreinnahmen
  • Weiterführen des Schuldenabbaus der Stadt, z.B. durch das Einsetzen sparsamerer Leuchtmittel, Beachten der Nachhaltigkeit bei Reparaturen und Sanierungen
  • Einsatz für ein gerechtes kommunales Finanzaus-gleichs -Gesetz, welches Gemeinden mehr Luft zum Leben lässt

 

 

Aktuelle-Artikel

 

Besucherzähler

Besucher:89817
Heute:27
Online:1
 

Stadt Dassow

 

Überregionale Informationen

21.09.2019 05:53 Alle reden über Klimaschutz: Wir legen los!
Wir handeln jetzt, damit Deutschland die Klimaziele erreicht. Für den Klimaschutz und für unsere Kinder, Enkel und Urenkel. „Was wir hier tun, sichert Arbeitsplätze“, sagte Bundesfinanzminister Olaf Scholz am Freitag nach der Einigung zwischen SPD und Union auf ein umfangreiches Klimapaket . Ein Maßnahmenpaket, mit dem die Bundesrepublik ihre verbindlichen Klimaschutz-Ziele für 2030 schaffen

18.09.2019 18:36 Katja Mast zu Paketboten-Schutz-Gesetz
Heute bringt das Bundeskabinett das Paketboten-Schutz-Gesetz auf den Weg. Die Nachunternehmerhaftung kommt. SPD-Fraktionsvizechefin Mast sagt: „Das ist eine klare Ansage an die schwarzen Schafe der Branche.“ „Arbeit unterliegt dem Wandel. Gerade der Online-Handel boomt. Immer mehr Päckchen werden verschickt. Deshalb haben wir als SPD-Fraktion versprochen, dass sich die Arbeitsbedingungen von Paketboten spürbar verbessern. Bundesminister Hubertus

18.09.2019 18:34 Michael Groß zu Betrachtungszeitraum Mietspiegel
Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss konnte die SPD einen weiteren Erfolg für die Stärkung des sozialen Mietrechts erreichen. Ab nächstem Jahr soll der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre im Mietspiegel erhöht werden. „Das ist auch ein großer Erfolg für Bundesjustizministerin Lambrecht, die das Thema Mietrecht zur Chefinnensache erklärt hat. Wir dämpfen

16.09.2019 18:36 „Klima schützen heißt Zukunft gewinnen“
Wenige Tage vor dem Klimakabinett am Freitag hat die SPD ihre Anforderungen an eine Einigung unterstrichen: Die Klimaziele bis 2030 müssten verlässlich erreicht werden – und vor allem Menschen mit kleinen Einkommen dürften nicht überfordert werden. Bei der richtigen Mischung aus Förderung und Steuerung gebe es aber auch gute Chancen für neue Jobs in einer

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50 René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

11.09.2019 19:59 Bildungsleistungen müssen weiterhin umsatzsteuerfrei bleiben
Die Bundesregierung hat vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Lothar Binding, Finanzfachmann der SPD-Fraktion, beruhigt: Bildungsangebote werden dadurch nicht teurer. „Alle Bürgerinnen und Bürger müssen Zugang zu Bildung und Teilhabe an lebenslangem Lernen haben. Deswegen unterliegen Bildungsleistungen grundsätzlich nicht der Umsatzsteuer. Die Bundesregierung hat jetzt vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Die Sorgen der

10.09.2019 08:59 Persönliche Erklärung von Manuela Schwesig
Liebe Genossinnen, liebe Genossen, ich muss Euch leider mitteilen, dass ich an Brustkrebs erkrankt bin. Die Diagnose hat mich und meine Familie schwer getroffen. Die gute Nachricht aber ist: dieser Krebs ist heilbar. Dafür ist eine Behandlung notwendig, die in den kommenden Monaten Zeit und Kraft kosten wird. Nach intensiven Gesprächen mit meinen behandelnden Ärzten

Ein Service von websozis.info

 

Shariff