Die Internetseiten der SPD in Dassow

Vielfalt erhalten: Insektensterben stoppen!

Allgemein

Es ist noch nicht zu spät, aber so weitermachen können wir nicht“, sagte sich der SPD-Ortsverein Dassow und gibt den Startschuss zu einer Aktion, die die Stadt und ihre Ortsteile zu einer 'bienenfreundlichen Kommune' machen sollen.

Bienen und fliegende Insekten sind gefährdet. Arten verschwinden und mit ihnen andere Tiere, denen Insekten als Nahrungsgrundlage dienen. Bienen und fliegende Insekten bestäuben Pflanzen und erbringen für uns Menschen Leistungen, die von unschätzbarem Wert sind. Dass wir Äpfel, Birnen, Kirschen, Pflaumen und viele andere Obst- und Gemüsearten essen können, verdanken wir allein den tierischen Bestäubern.

Für Insekten sind vielfältige Hecken als Rückzugsraum und Nahrungsgrundlage von ganz besonderer Bedeutung. Etwa 3.600 km Hecken wurden alleine in Mecklenburg-Vorpommern zu DDR-Zeiten ersatzlos gerodet. Auch das war und ist eine der Ursachen des Insektenrückgangs. Deshalb möchten wir, dass wieder mehr Hecken angelegt werden. Das ist dann nicht nur ein biologischer Vorteil für die Insekten, sondern wird sich auch positiv auf das Niederwild auswirken. Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Hecken gewähren einen guten Schutz gegen Winderosionen (Flugsand). Mehr Hecken in unsere Kulturlandschaft zu pflanzen ist vornehmlich eine Aufgabe der Landwirte und Landeigentümer, aber auch wir selbst in unserer heimischen Umgebung können etwas zum Insektenwohl beitragen:

Pflanzen Sie verschiedene heimische Blütenpflanzen und Stauden, damit vom Frühjahr bis zum Herbst hin etwas blüht und die Insekten Nahrung finden und lassen Sie Teile Ihres Rasens lang wachsen. Sie schaffen damit einen Rückzugsraum z.B. für Insekten, Kleinnager oder Igel. Säen Sie Wildblumen aus und bestücken Sie Ihre Blumenkästen mit bienenfreundlichen Pflanzen, z.B. mit Küchenkräutern, Männertreu oder Kapuzinerkresse.

Als ersten Schritt stellen die Dassower SPD-ler am Samstag, den 18.5.2019 um 11:00 Uhr auf der Wiese in der Bahnhofstrasse (hinter den Parkplätzen) ein sogenanntes Insektenhotel auf. Auf der Wiese sollen darüber hinaus Wildblumen ausgesät werden. Damit werden Nahrungsgrundlagen für Bienen und fliegende Insekten geschaffen und darüber hinaus bietet das 'Hotel' einen Unterschlupf-, Nist- und Überwinterungsplatz für verschiedene Insekten.

 

(Text und Fotos: Hans Espenschied/spd-MV)

 
 

Aktuelle-Artikel

 

Besucherzähler

Besucher:89817
Heute:27
Online:1
 

Stadt Dassow

 

Überregionale Informationen

21.09.2019 05:53 Alle reden über Klimaschutz: Wir legen los!
Wir handeln jetzt, damit Deutschland die Klimaziele erreicht. Für den Klimaschutz und für unsere Kinder, Enkel und Urenkel. „Was wir hier tun, sichert Arbeitsplätze“, sagte Bundesfinanzminister Olaf Scholz am Freitag nach der Einigung zwischen SPD und Union auf ein umfangreiches Klimapaket . Ein Maßnahmenpaket, mit dem die Bundesrepublik ihre verbindlichen Klimaschutz-Ziele für 2030 schaffen

18.09.2019 18:36 Katja Mast zu Paketboten-Schutz-Gesetz
Heute bringt das Bundeskabinett das Paketboten-Schutz-Gesetz auf den Weg. Die Nachunternehmerhaftung kommt. SPD-Fraktionsvizechefin Mast sagt: „Das ist eine klare Ansage an die schwarzen Schafe der Branche.“ „Arbeit unterliegt dem Wandel. Gerade der Online-Handel boomt. Immer mehr Päckchen werden verschickt. Deshalb haben wir als SPD-Fraktion versprochen, dass sich die Arbeitsbedingungen von Paketboten spürbar verbessern. Bundesminister Hubertus

18.09.2019 18:34 Michael Groß zu Betrachtungszeitraum Mietspiegel
Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss konnte die SPD einen weiteren Erfolg für die Stärkung des sozialen Mietrechts erreichen. Ab nächstem Jahr soll der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre im Mietspiegel erhöht werden. „Das ist auch ein großer Erfolg für Bundesjustizministerin Lambrecht, die das Thema Mietrecht zur Chefinnensache erklärt hat. Wir dämpfen

16.09.2019 18:36 „Klima schützen heißt Zukunft gewinnen“
Wenige Tage vor dem Klimakabinett am Freitag hat die SPD ihre Anforderungen an eine Einigung unterstrichen: Die Klimaziele bis 2030 müssten verlässlich erreicht werden – und vor allem Menschen mit kleinen Einkommen dürften nicht überfordert werden. Bei der richtigen Mischung aus Förderung und Steuerung gebe es aber auch gute Chancen für neue Jobs in einer

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50 René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

11.09.2019 19:59 Bildungsleistungen müssen weiterhin umsatzsteuerfrei bleiben
Die Bundesregierung hat vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Lothar Binding, Finanzfachmann der SPD-Fraktion, beruhigt: Bildungsangebote werden dadurch nicht teurer. „Alle Bürgerinnen und Bürger müssen Zugang zu Bildung und Teilhabe an lebenslangem Lernen haben. Deswegen unterliegen Bildungsleistungen grundsätzlich nicht der Umsatzsteuer. Die Bundesregierung hat jetzt vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Die Sorgen der

10.09.2019 08:59 Persönliche Erklärung von Manuela Schwesig
Liebe Genossinnen, liebe Genossen, ich muss Euch leider mitteilen, dass ich an Brustkrebs erkrankt bin. Die Diagnose hat mich und meine Familie schwer getroffen. Die gute Nachricht aber ist: dieser Krebs ist heilbar. Dafür ist eine Behandlung notwendig, die in den kommenden Monaten Zeit und Kraft kosten wird. Nach intensiven Gesprächen mit meinen behandelnden Ärzten

Ein Service von websozis.info

 

Shariff