Die Internetseiten der SPD in Dassow

27.05.2019 in Allgemein

Mehrheit in der Stadtvertretung

 
Erste Gratulanten v.l.n.r.: Matthias Ober, Gerd Matzke, Annett Pahl, Annette und Hans Espenschied, Peter Ninnemann

SPD Dassow bleibt stärkste Fraktion in der Stadtvertretung

40,17 % und die Bürgermeisterwahl souverän gewonnen

Mit dem Wahlergebnis bin ich absolut zufrieden“, gibt sich Ortsvereinsvorsitzender Gerd Matzke nach Bekanntwerden der letzten Wahlkreisauszählung in Dassow zufrieden. „Ein überwältigender Sieg bei der Bürgermeisterinnenwahl und die Mehrheit in der Stadtvertretung, was will man mehr?“, freut er sich. „Wir bedanken uns bei allen Wählerinnen und Wählern und versprechen, den Wähler-Auftrag zügig und konsequent umzusetzen. Herzlichen Dank im Namen unserer neu gewählten Bürgermeisterin und herzlichen Dank auch im Namen aller unserer Kandidatinnen und Kandidaten“.

Im Kreise einiger Interessierter verfolgten die Dassower Genossen die Wahlergebnisse auf einer Leinwand in der eigens angemieteten Altenteilerkate in Dassow.

Spät wurde es, sehr spät, bis dann endlich Klarheit bestand: 40,17 % und damit die Nr. 1 in Dassow. Die WGO kommt auf starke 31,47 %, die CDU auf 19,49 % und der einzige Kandidat der Grünen erreicht bei seinem Debüt immerhin 8,87 %.

Damit stellt die SPD 6 Vertreter in der Dassower Stadtvertretung: Gerd Matzke, Maik Lietz, Andrea Hinrichs, Juliane Schmidt, Annerose Viehstaedt und die neu gewählte Bürgermeisterin Annett Pahl. Für die WGO ziehen Stefan Westphal, Maik Oldenburg, Heinz-Dieter Priewe und Annett Retzlaff in die Stadtvertretung ein, die CDU stellt Pastor Ekkehard Maase, Kay Burchardt und Katharina Stinnes-Mauch. Mit Sören Fenner ist erstmals ein Vertreter der 'Grünen/Bündnis 90' Mitglied der Dassower Stadtvertretung.


 


 

 

27.05.2019 in Allgemein

Annett Pahl zur Bürgermeisterin gewählt

 
OV Vorsitzender Gerd Matzke gratuliert der neuen Bgm. Annett Pahl zum Wahlsieg

Annett Pahl fährt einen überwältigenden Wahlsieg ein

Stadtbürgermeisterwahl in Dassow: Ploen-Nachfolgerin holt 83,5 % / Gegnerin Stinnes-Mauch weit abgeschlagen

 

Erster Gratulant zum grandiosen Wahlsieg war der Dassower SPD-Fraktionsvorsitzende Gerd Matzke, der die neue Bürgermeisterin Annett Pahl zu 83,5 % beglückwünschte und ihr im Namen des Ortsvereins einen in rot und weiß gehaltenen Blumenstrauß überreichte.

 

Gespannt saßen einige Interessierte vor der Leinwand in der Dassower Altenteilerkate und verfolgten die Ergebnisse zur Europa-, Kreistags-, Stadtvertretungs- und Bürgermeisterinnenwahl. Lange mussten sie ausharren bis gegen 22:50 Uhr feststand: nach der Auszählung von drei der fünf Dassower Wahlbezirke war Annett Pahl der Sieg nicht mehr zu nehmen.

Die Wahlbeteiligung von 57,88 % ist zwar nicht berauschend, trotzdem ist die Freude im Lager der Genossen groß. „Ich bin sehr glücklich, und es ist ein tolles Gefühl zu wissen, dass eine deutliche Mehrheit der Dassower hinter mir steht“, freute sich Annett Pahl, die vor drei Jahren für den schwer erkrankten Jörg Ploen als stellvertretende amtierende Bürgermeisterin in die Bresche gesprungen war. Ganz offensichtlich haben die Dassower anerkannt, dass sie gut gearbeitet und immer ein offenes Ohr für alle Bürgerinnen und Bürger habe. Parteipolitische Ideologien spielen für sie keine Rolle, ihr gehe es allein um die Sache und das Wohl aller Bürgerinnen und Bürger.

Aus unserer lettischen Partnerstadt Grobina ploppten Glückwünsche per 'Whats-App'- Nachricht auf und Stefan Westphal von der Wählergemeinschaft Ostseestrand (WGO) überbrachte persönlich die Glückwünsche seiner Gruppierung. Er freut sich auf eine weitere gute Zusammenarbeit in der neugewählten Stadtvertretung.

 

Aktuelle-Artikel

 

Besucherzähler

Besucher:89817
Heute:6
Online:1
 

Stadt Dassow

 

Überregionale Informationen

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

05.06.2019 06:48 Wir wollen weiter Träger der Denkanstöße sein
Vor der Presse kündigt der kommissarische Fraktionschef Rolf Mützenich für die Sommermonate eine starke inhaltliche Konzentration auf wichtige Themen an. Die Fraktion werde alles dafür tun, dass Sozialdemokraten sichtbarer werden für die Menschen in unserem Land. Das Videostatement auf spdfraktion.de

04.06.2019 19:49 Rolf Mützenich kommissarischer SPD-Fraktionsvorsitzender
Kölner Abgeordneter übernimmt Vorsitz nach Rücktritt von Andrea Nahles Andrea Nahles tritt an diesem Dienstag vom Vorsitz der SPD-Bundestagsfraktion zurück. Der nordrhein-westfälische Abgeordnete Rolf Mützenich übernimmt als dienstältestes Vorstandsmitglied kommissarisch den Posten. Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles als SPD-Fraktionschefin hat der Geschäftsführende Vorstand der Fraktion einstimmig sein dienstältestes Mitglied Dr. Rolf Mützenich zum kommissarischen Fraktionsvorsitzenden benannt. Der 59-Jährige erklärte

04.06.2019 19:44 Verbesserungen in der Pflege können sich sehen lassen
Die Bundesregierung hat heute vereinbart, Pflegekräfte zu entlasten und mehr Menschen für den Beruf zu gewinnen. Die heute vorgestellten Fortschritte sind ein wichtiger Schritt für die Verbesserung der Pflege, so die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Heike Bahrens. „In konstruktiver Zusammenarbeit der unterschiedlichsten Akteure und politischen Ebenen wurden konkrete Maßnahmen vereinbart, um die Pflege in Deutschland zu stärken. Und

03.06.2019 15:01 Parteivorstand schafft Orientierung – Die nächsten Schritte
Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles als Vorsitzende der SPD soll die SPD bis zum nächsten Parteitag kommissarisch von einem Team geführt werden. Die engere Parteiführung schlug dafür die stellvertretenden Parteivorsitzenden Malu Dreyer, Manuela Schwesig und Thorsten Schäfer-Gümbel vor. Ihr Job vor allem: Die Wahl der oder des neuen Parteivorsitzenden zu organisieren. „Wir alle wissen,

02.06.2019 20:40 Ankündigung Andrea Nahles
Sehr geehrte Damen und Herren,bitte nehmen Sie diese Ankündigung der Partei- und Fraktionsvorsitzenden Andrea Nahles an alle SPD-Mitglieder zur Kenntnis.​​​​​​​Liebe Genossinnen und Genossen, ich habe den Vorsitz von Partei und Fraktion in schwierigen Zeiten übernommen. Wir haben uns gemeinsam entschieden als Teil der Bundesregierung Verantwortung für unser Land zu tragen. Gleichzeitig arbeiten wir daran, die

Ein Service von websozis.info

 

Shariff